S-F-R – SF-Klassen Änderung

Überarbeitetes Schadenfreiheitssystem für die KFZ Versicherung

Tonangebende Automobil Versicherer haben zu Jahresbeginn angesichts der Bildung neu geschaffener Kfz Versicherungstarife im gleichen Atemzug eine verlängerte SF-Staffel in ihren Versicherungsbedingungen verankert. Man kann mutmaßen, dass im gleichen Sinne die nächsten Versicherungsgesellschaften vermutlich in den folgenden Monaten ebenfalls jenen Vorgang nachkommen werden.

Auf diese Weise wurde das bis jetzt gültige SF Klassensystem, welches in seinen Merkmalen dem Empfehlungsschreiben der GDV aus dem Jahre 1999 übereinstimmt, abgesetzt.

Wesentliche Besonderheit der neu geschaffenen Schaden-Freiheits-Staffel ist die Progression bis zur Schaden-Freiheits-Klasse35, zusammen mit einem Fahrzeug-Beitragssatz bei einer Spanne von 20% und 25Prozent. Entgegengesetzt zu diesem Detail fällt in einem bestimmten Ausmaß der Rabatt, jener bis jetzt im Normalfall ab SF Klasse25 gewährt wurde, weg. Nach einem Schadensfall resultiert daraus von jetzt an eine erheblich rigorosere Rückstufung der Schaden-Freiheit.
Bei den untersten SF-Klasse – demnach im Besonderen für Fahreinsteiger – werden die Beiträge vermindert.

SF-Klasse alter Prämiensatz neuer Beitragssatz Erläuterung
M 245 % 120 % Malusklasse
0 230 % 100 % Anfänger
S 155 % 80 % Schadenklasse
SF 1/2 140 % 70 % Sondereinstufung für Anfänger, Zweit-Wagen
SF 1 100 % 60 %

Geringere Prämiensätze suggerieren dem Versicherten unwillkürlich auch kleinere Beitragsleistungen in der Kraftfahrzeug Versicherung vor. Diesen Gedankengang muss man als unrichtig bezeichnen. Das genaue Gegentei ist es – die geänderten Versicherungs-Tarife mit den neu gegliederten Schadenfreiheits-Staffeln ziehen in einigen Teilbereichen nicht zuletzt beträchtliche Prämienerhöhungen mit sich.

Profiteure der erneuerten Schadefreiheits-Klassen

Primäre Begünstigte der reformierten Staffelung sind die Kundenstämme, welche sich in Schaden-Freiheits-Klassen 1/2 bis Schaden-Freiheit3 befinden. Doch auch Versicherungsabschlüsse in der Schadenfreiheitsklassen0 und Malusklasse können von Beitragsvorteilen Gebrauch machen. Nur unbedeutende Vergünstigungen genießen Fahrzeug Versicherungsabschlüsse in den Schadenfreiheitsklassen ab 35.

Der Entwicklungsprozess in der Kraftfahrzeug-Versicherung war aufgrund der Tatsache des starken Preiswettstreites obendrein der fortdauernd ansteigenden Regulierungen von Schäden für den überwiegenden Teil der Versicherungen schlecht. Anhand der Bildung neuer Prämientarife plus der vorerwähnten neuen Staffeln der Schadenfreiheit versucht der Geschäftszweig der Versicherungen dieser Entwicklung ein Ende zu setzen.

Dennoch sollten voreilige Versicherungskündigungen genau bedacht sein. Dabei ist es zwingend vorzuschlagen, fachgemäße Hilfestellung eines fachkundigen Versicherungsagenten in Anspruch zu nehmen.

Ferner bietet das Internet auf diversen Portalen die Gelegenheit, selbständig einen KFZ Versicherungsvergleich durchzuführen. Vor allem bei anstehenden Jahreswechseln wäre bei manch einem Versicherungsvertrag sehr wohl 50% und mehr an Prämie einzusparen.

Weitere Angaben zu weiteren Versicherungssparten finden Sie unter folgender Partnerseite >>