Das Wichtigste zur Kfz-Versicherung

Einmal im Jahr sollte jeder Autofahrer prüfen, ob er sein Auto optimal versichert hat. Wichtig ist dabei für die meisten Autofahrer die höhe des Versicherungsbeitrages.

In der Autoversicherung muss man entweder nur die haftpflichtversicherung abschließen, oder man kann auch sein Auto zusätzlich mit einer Teilkasko oder Vollkaskoversicherung absichern. Alle Autofahrer sollten wenigstens verstehen, welchen Unterschied es zwischen der Teilkaskoversicherung und Vollkaskoversicherung gibt und was geschehen kann, wenn man sein Auto nur mit einer haftpflichtversicherung ohne Teilkasko abschließt.

In der Kaskoversicherung ist in der Regel festgelegt, dass im Schadensfall nur der derzeitige Wert des Autos ersetzt wird. Die Vollkasko ist daher bei älteren Fahrzeugen nicht zu empfehlen, denn je älter ein Fahrzeug, desto geringer der Zeitwert, demzufolge auch die Leistung der Autoversicherung.

Anders die Teilkaskoversicherung, sie ersetzt nur bestimmte Schäden am eigenen Fahrzeug. Diese ist beispielsweise für Autos zu empfehlen, bei denen sich eine Vollkaskoversicherung nicht mehr viel Sinn macht oder zu teuer ist.

Die Teilkasko übernimmt Schäden durch Brand, Explosion oder Diebstahl, Sturm, hagel, Blitzschlag, Überschwemmung aber auch Unfälle mit haarwild, Glasbruch und Schäden der Verkabelung durch Kurzschluss. Bei der Teilkaskoversicherung sollte geprüft werden, inwieweit Marderbisse versichert sind. So sind auch teilweise Schädigungen an Schläuchen, Bremsleitungen und an der Verkabelung mit versichert.
Die Vollkaskoversicherung deckt alle Schäden am Fahrzeug ab. Sie enthält alle Leistungen der Teilkasko und übernimmt zudem selbst verschuldete Unfallschäden am eigenen Fahrzeug sowie Schäden durch Vandalismus.

Ist eine Vollkaskoversicherung preiswerter als eine Teilkaskoversicherung?

Das kann man mit ja beantworten, denn einen Schadenfreiheitsrabatt gibt es nur in der Vollkaskoversicherung und nicht bei der Teilkasko. In nicht wenigen Fällen sind auch die Preisunterschiede zwischen der Vollkasko und der Teilkasko spürbar geringer, als man denkt.

Eine Faustregel als Empfehlung ist daher nicht angebracht. Man kann nur soviel dazu sagen:
Eine Vollkaskoversicherung im Rahmen der Autoversicherung ist empfehlenswert für neue Fahrzeuge während der ersten 5 Jahre. Im Einzelfall ist jedoch genau zu prüfen, ob der bestehende Schadenfreiheitsrabatt nicht dafür spricht, die Kaskoversicherung zu verlängern. Beim Kauf eines Autos über Kredit ist in aller Regel eine Vollkaskoversicherung abzuschließen.